Loading…
SciCAR 2019 has ended
Tuesday, September 10 • 17:30 - 18:30
Data Blitz – aktuelle, spannende und übersehene Datensätze kurz vorgestellt

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Feedback form is now closed.
Wissenschaftler und Datenjournalisten stellen in kurzen Impulsvorträgen aktuelle, neue, spannende oder übersehene Datensätze vor:

Warnstufe Rot: Redaktionelle Daten-Assistenz in Unwetterlagen. Wie die Auswertung offener Daten Workflows im Newsroom bereichern?
Kathrin Kühn (WDR-Newsroom), Christian Jörres (WDR Hacking.Studio)
Der Unwetter-Warnassistent (UWA) ist ein Projekt des WDR-Newsroom – angelegt als OpenSource. Der UWA hilft Redaktionen dabei, Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zu verbreiten. Er beliefert die Redaktionen mit Informationen und liefert Textvorschläge sowie Grafiken für die Verbreitung auf diversen Plattformen.
Der UWA greift dafür auf strukturierte, offene Daten auf einem Server des DWD zu, verarbeitet sie und stellt sie den Redaktionen zur Verfügung. Zusätzlich wird auch verlässlich jede Veränderung in der Lageeinschätzung des DWD gemeldet – das Programm sucht alle 60 Sekunden nach Updates in den Daten des DWD und verarbeitet diese sofort. So können die Redaktionen die Entwicklung der Unwetterlage besser verfolgen und ein entsprechendes Programm erstellen.
Letztlich beschleunigt der UWA dank der automatisiert erstellten Textvorschläge und Grafiken auch die Verbreitung der Unwetterwarnungen. Im WDR erstellt der UWA derzeit Textvorschläge für Tweets, TV-Crawls und Hörfunkmeldungen. Grafiken können über eine eigene Webseite heruntergeladen werden.

Follow the Grant
Hristio Boytchev, Gesundheits- und Wissenschaftsjournalist 
WissenschaftlerInnen erhalten für ihre Arbeit häufig geldwerte Leistungen, z.B. von Unternehmen, wodurch ihre Entscheidungen - auch unbewusst - beeinflusst werden können. Dennoch sind solche Interessenkonflikte im Forschungsbereich oftmals nicht transparent und daher immer wieder Gegenstand aufwändiger investigativ- oder wissenschaftsjournalistischer Recherchen. Um mehr Transparenz zu schaffen, fordern wissenschaftliche Journale von ihren AutorInnen, Interessenkonflikte bei der Publikation ihrer Artikel in Conflict of Interest (COI)-Statements offenzulegen. Hier setzt Follow the Grant an. Im Projekt soll eine Datenbank entwickelt werden, welche Angaben über Interessenkonflikte aus wissenschaftlichen Publikationen sammelt, systematisiert und auswertet.

Destatis-Sonderauswertungen für Datenjournalisten - zwei Praxisbeispiele
Björn Schwentker
1. Wie viele Kitas pro Kreis nehmen (keine) Unter-Dreijährigen auf? Und: Wann öffnen und schließen die Kitas (Aggregation auf Landesebene)? Sonderauswertungen der Kinder- und Jugendhilfestatistik.
2. Sonderauswertung des Mikrozensus für den Lokaljournalismus - wie lokal darf's werden?

1km² Daten für Deutschland - Daten des FDZ Ruhr am RWI
Sandra Schaffner
Das FDZ Ruhr am RWI sammelt Daten (RWI-GEO) zur Bevölkerung und deren Zusammensetzung, Kaufkraft, Immobilien- und deren Preise sowie Benzinpreise auf 1km² Ebene für Deutschland. Darauf aufbauend existiert auch noch eine kleinräumige Bevölkerungsfortschreibung bis zum Jahr 2050. Die Daten sind mit administrativen Gebietseinheiten aber auch mit anderen Rasterdaten kombinierbar. Die Daten wurden für die Wissenschaft gesammelt und erstellt, sind aber auch im Rahmen von Kooperationen oder Sonderauswertungen für Journalisten nutzbar. Beispielhaft wird das an einer Kooperation und den Immobilienpreisindizes (RWI-GEO-REDX) dargestellt.

Translated from german into english

Speakers
avatar for Christian Jörres

Christian Jörres

Hacking.Studio, WDR
Seit 2017 ist Christian Jörres Freier Mitarbeiter beim WDR. Als Mitglied des Hacking.Studio bildet er die Schnittstelle zwischen Entwicklern und Redaktion bei der agilen und nutzerzentrierten Entwicklung innovativer Produkte. Zuvor promovierte Christian im Bereich kontinuierliche... Read More →
avatar for Björn Schwentker

Björn Schwentker

Freier Datenjournalist
Björn Schwentker ist freier Datenjournalist. Er recherchiert, analysiert und visualisiert Daten und setzt komplette datenjournalistische Geschichten um für Redaktionen wie NZZ, FASZ, ZEIT, SPIEGEL, Spiegel Online oder den NDR. Björn Schwentker arbeitet als Dozent für Datenjournalismus (DDJ) und e... Read More →
avatar for Sandra Schaffner

Sandra Schaffner

Leiterin des FDZ Ruhr, RWI Essen
Dr. Sandra Schaffner ist seit April 2005 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im RWI beschäftigt. Seit Februar 2012 leitet sie das Forschungsdatenzentrum (FDZ Ruhr) am RWI. Während ihrer Tätigkeit am RWI wurde sie bei Prof. Christoph M. Schmidt an der Ruhr-Universität Bochum promoviert... Read More →
avatar for Hristio Boytchev

Hristio Boytchev

Gesundheit- und Wissenschaftsjournalist
avatar for Kathrin Kühn

Kathrin Kühn

WDR-Newsroom, WDR
Kathrin Kühn arbeitet seit 2003 als Nachrichtenjournalistin im WDR, aktuell als CvD crossmedial im WDR-Newsroom, zuvor als Redakteurin und Presenterin in den Hörfunk-Nachrichten. 2010 hat Kathrin Kühn am Institut für Journalistik der TU Dortmund über Nachrichten-Formatentwicklung... Read More →


Tuesday September 10, 2019 17:30 - 18:30
Großer Saal

Attendees (7)